Yoga auf Bali studieren



…und was es so besonders macht…

Seit 2015 kehre ich immer wieder zurück nach Bali und bleibe für einige Monate. Die Insel ist für mich ein weiteres zu Hause geworden.

Bali: wie ein eigener, kleiner Kosmos.



Wenn du die Insel kennst, weißt du vielleicht was ich meine.

Die balinesische Kultur ist verwoben in uralten Riten und Zeremonien, die nach wie vor eine wichtige Rolle für die meisten der Inselbewohner spielt. Mehrmals täglich kannst du beobachten, wie kleine Offerings mit großer Anmut an die Wegesränder, an die großen und kleinen Tempel gebracht werden. Die Opfergaben stehen im Zeichen der Dankbarkeit für das Licht und die Güte der Götter, aber auch für die Besänftigungen der Dämonen.

Jeden morgen um 6:00 ertönen nah oder fern traditionelle Gesänge, Melodien und Gebete, um dem Licht zu danken und die Sonne zu begrüßen. Dieses Ritual geschieht auch um 12 Uhr Mittags, wenn die Sonne ihren höchsten Punkt erreicht, wie auch um 18h, wenn sie langsam wieder untergeht.

Es fühlt sich wie ein harmonischer, natürlicher Fluss von Geben und Nehmen an. Dankbarkeit für oftmals selbstverständliche Dinge, wird in großen Zeremonien gefeiert. Eine warme, freundlich, sanfte dennoch starke Atmosphäre ist wahr zu nehmen. Der Zustand des Yoga’s – in Harmonie mit dem was ist zu sein, wirkt hier ganz lebendig zu sein, wodurch ein kraftvoller Rahmen für ein tiefes Eintauchen in die Lehre, in die Philosophie und in die Spiritualität des Yogas entsteht.

Es wirkt als sei das Yoga hier lebendig.


Nicht das körperliche Yoga, also die Asanas, werden hier von den Einheimischen geübt. Doch der ursprüngliche, meditative, energetische Part des Yoga’s ist hier sehr präsent. Die Kraft der Mediation ist den Inselbewohnern bekannt. Mit der Mahabaratha sind viele der Einheimischen aufgewachsen. Die Mahabharata ist ein uraltes Schriftstück, in dem die Bhagavad Gita steckt. Und die die Geschichte der Gita wird häufig als das Herzstück des Yogas beschrieben. Wenn Dinge in Balance zueinander stehen, entsteht der freie Fluss von Energie. Das Bedürfnis nach Balance spiegeln viele der unzähligen Riten und Zeremonien wieder. Gegensätze aufzuheben ist auch im Yoga ein großes Thema, auch in der körperlichen Praxis.

Bali ist wie ein kraftvoller Boden, der nährt wie auch transformiert.

Yoga auf Bali studieren



In das Yoga-Studium kannst besonders leicht durch eine Yoga-Ausbildung eintauchen. Viele der Yoga Ausbildungen auf Bali sind intensiv und zwischen 3 und 4 Wochen lang. Ein komplettes Eintauchen in die Welt des Yogas, ohne Ablenkungen, To Do’s und Alltag.

Eine aufregende Zeit.

Zu beginn stand ich solch intensiven Ausbildungen skeptisch gegenüber. Ich fragte mich, wie es gehen soll, in einer solch kurzen Zeit, die Lehre des Yogas zu verstehen und sich das Handwerk und das Wissen einer Lehrerin an zu eignen..

Das Unterrichten von Yoga ist ein Können, dass vor allem durch viel Übung, Mut und Vertrauen entsteht. Dies entsteht vor allem nach dieser intensiven Auszeit.

Viele der 3-4 Wochen Programme sind absolute Retreats, in dem du über einen magischen Short Cut sehr schnell in einen Zustand des Yoga kommst. Yoga ist somit nicht länger Philosophie, sondern ein tiefes Erlebnis, wovon dein zukünftiger Unterricht, falls du unterrichten möchtest, tiefgreifend profitiert. Dein Unterricht beruht auf echten Erfahrungen und Erlebnisse. Aus eigener Erfahrung heraus lässt sich am kraftvollsten vermitteln und deine Schüler*innen werden dies ganz sicher spüren und wertschätzen.

Yoga ist ein Weg in dem es vor allem um Erfahrung und Praxis geht, weniger um Theorie. Wobei mir persönlich beides sehr wichtig ist. In den Ausbildungen, die ich leite, nehmen Praxis wie auch Theorie einen hohen Stellenwert ein. Mir liegt viel daran, die Philosophie über eine Erfahrung wie auch über den Verstand zu vermitteln. Ein tiefes Studium der Yoga-Lehre wird dir zeigen, wie vielschichtig das weite Spektrum des Yoga sein kann, deine Praxis wird sich verfeinern und du wirst dich auf das nächstes Level begeben, körperlich wie spirituell.

Eine Besonderheit an unserer 24 Tages-Intensiv-Ausbildung ist, dass du nach der Ausbildung noch weitere 4 Monate online begleitet wirst, um vor allem die Kunst des Unterrichtens zu verfeinern, aber auch um weiterhin die Möglichkeit zu haben, in einen Austausch zu gehen und Fragen zu stellen. Der Übergang von einem intensiven Retreat zurück in die Welt oft Geduld und Sanftmut braucht und hier wirst du nicht alleine gelassen.

Yoga Studium auf Bali



Wie oben schon erwähnt, ist die Teilnahme an einer Yoga Ausbildung super um Yoga, seine Philosophie und all seine Facetten zu studieren. Ein 3-4 Wochen Intensivprogramm legt den Grundstein, für dein weiteres Studium, das du selbst bestimmst. In unserer Yoga Ausbildung Bali, zum Beispiel, weihen wir in die Kunst des Vinyasa Yogas ein. Vinyasa Yoga ist ein dynamischer Yogastil, der durch die Verbindung von Atem und Bewegung eine Meditation in Bewegung bildet. Kraft entstehend aus Sanftmut wie auch umgekehrt. Auf intelligente, professionelle, kreative Art und Weise teilen wir das, was uns das Yoga selbst gegeben hat und erfahren lies.

Yoga Ausbildung Bali



Hier findest du alle Infos zur nächsten Yoga Ausbildung Bali: Yoga Ausbildung Bali.

Wenn du noch Fragen zur Yoga Ausbildung auf Bali oder das studieren von Yoga auf Bali hast, dann schreibe gerne eine Mail an: mail@wildearthalive.com